Flexibilität Ratgeber

Die Flexibilität beschäftigt sich mit dem Schafft des Schlägers.

Sie ist genauso wichtig wie die Balance.

Man unterscheidet dabei von steif bis flexibel.

Schläger mit einem flexibelen Schafft besitzen eine höhere Rückschlakraft.

Der Schafft biegt sich nämlich beim Schlag extrem nach hinten, so entsteht die kinetische Energie.

Bei flexiblen Schlägern kann sich der Schafft viel weiter nach hinten biegen, daraus bekommt man mehr Power.

Bei steifen Schafften kann sich der Schafft nicht so weit nach hinten biegen.

Das hat zur Folge, dass man eine höhere Kontrolle hat und die Geschwindigkeit sich erhöht.

Daher wurde der Geschwindigkeits Weltrekord für einen Federball (493 km/h) von Tan Boon Heong auch mit einem Nanoray Z-Speed geschlagen, der einen steifen Schafft hat.